WebCam mit ESP32 und Tasmota

Ich habe eine kleine einfache Webcam die per WLAN angesprochen werden kann. Man kann damit prima kleinere Projekte realisieren: Mäuse oder Vögel im Nistkasten beobachten

Man braucht:

ESP32-CAM Entwicklerkit:

ESP32-CAM
Eine ESP32 Webcam

So ein Kit besteht aus zwei Modulen (ESP32-CAM-MB und ESP32-CAM). Diese werden zusammengesteckt und dann kann man die Kamera per USB mit einer Firmware ausstatten und auch den Strom zur Verfügung stellen.

ESP32 Entwicklerkit demontiert
ESP32 Entwicklerkit demontiert

Das Set wird als Entwicklungskit oder AI-Thinker-Klon bezeichnet. Wenn man gut löten kann, dann könnte man sich das ESP32-CAM-MB auch sparen und die Stromversorgung selber "dranlöten", aber wie das dann mit den Daten wäre weiß ich auch nicht. Solche "Sets" sind jedenfalls relativ günstig zu kriegen (ca. 3-10€)

Tasmota Firmware

Für die ESP32 Chips gibt es diverse Firmwares. Diese stellen einige Funktionen bereit und man braucht die Chips nicht selber programmieren. Ich verwende Tasmota in der WebCam Ausführung. Man bindet die Kameras ins lokale WLAN ein und kann dann einfach urls aufrufen und erhält Bilder oder sogar Videos

Wenn man einen chrombasierten Browser (Chromium, Edge, Chrome) verwenden, dann kann man die Firmware bequem über den Browser und dieser Webseite https://tasmota.github.io/install/ installieren. Ich habe Tasmota WebCam32 (englisch) ausgewählt. Es wird die Technik "Web Serial" verwendet die nur chromebasierte Browser beherschen. Nach dem connect muss man den richtigen seriellen Port aus einer evtl. sehr langen Liste auswählen. Bei mir war es USB2.0-Ser!(ttyUSB0)

Bei diesem Schritt hatte ich folgende Probleme:

Der eigentliche Vorgang des Firmwareaufspielens dauert bei mir mehrere Minuten und bricht auch manchmal ab. Irgendwann klappt es dann.

Man trägt dann naoch die WLAN Daten ein und dann ist das Gerät im WLAN zu erreichen.

Man ruft dann einmal die IP Adresse auf und landet auf einer einfachen Webseite der Kamera. Dort muss man unter configuration noch das Webcammodul nochmals auswählen.

Anschließend kann man im Heimnetz folgende urls verwenden:

Probleme: